Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren - Datenschutzerklärung
Einverstanden - Ablehnen

Das weisse Gold

Neres, die griechische Göttin des Meeres, hatte Peleus, dem Vater des Achilles, das Salz als Hochzeitsgeschenk vermacht. Seither galt Salz als Göttergabe.

Zauber der Gewürze

Zauber der Gewürze

Früher war ein Mangel an Salz immer ein Fluch. Es fehlte das sprichwörtliche „Salz in der Suppe“, was durchaus gesundheitliche Konsequenzen haben konnte. Lange Zeit war Salz ein sehr kostbarer Rohstoff, weshalb man auch heute noch öfters vom „weißen Gold“ spricht. Salz ist streng genommen kein Gewürz, es wird aber wie eines verwendet. Das liegt wohl daran, dass es den Eigengeschmack von Lebensmitteln verstärkt. Heute ist es dagegen eher Geschmackssache, ob man eingesalzene Lebensmittel isst oder nicht.


Bei Salz unterscheidet man zwischen Steinsalz und Meersalz. Steinsalz wird in Bergwerken abgebaut. Meersalz wird durch Verdunstung von Meerwasser in Salzgärten gewonnen. Die feinen Geschmacksunterschiede resultieren einerseits aus den sonstigen Mineralien und Bestandteilen, die im Salz enthalten sind, andererseits aus der Struktur bzw. Beschaffenheit der Salzkristalle.

Gourmet-Salze

Um Ihnen das perfekte Feinkosterlebnis zu bieten, haben wir das naturreine Meersalz von den Küsten des Mittelmeeres in Italienzu Feinkost Böhm geholt, welches unraffiniert und ohne Zusätze jedes Gericht verfeinert. Probieren Sie auch Salz aus der Region. Fein gemahlen verzaubert unser naturbelassenes württembergisches Steinsalz jedes Gericht. Verwenden Sie das Salz entweder bereits beim Kochen oder zum Nachwürzen. Bei der Zubereitung von Fonds, Suppen und Soßen empfiehlt es sich das Salz erst gegen Ende zuzuführen, da durch das Reduzieren der Flüssigkeit die Speise schnell versalzen werden kann. Aufgrund der hygroskopischen („wasserziehenden“) Eigenschaft von Salz sollte Fleisch erst kurz vor der Zubereitung gesalzen werden, um dem Bratgut keinen wertvollen Saft zu entziehen.


Tipp für hochwertige Rindersteaks: Bestreuen Sie das fertig gebratene Steak großzügig mit unserem Feinkost Böhm Meersalz und frisch gemahlenem Tellycherry-Pfeffer. Das Meersalz wird auf dem Fleischsaft zerlaufen und eine hervorragende Soße ergeben! Entdecken Sie weitere besondere Gewürzmischungen, wie Pfeffersorten und Chillis verschiedener Schärfegrade in unserem Ladengeschäft im Kronprinzbau oder in unserem Online-Shop. Hier online kaufen!

Gourmet-Salze