Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren - Datenschutzerklärung - Einverstanden
Störe liefern zwar den Kaviar, doch das Fleisch des Störs schmeckt auch ganz vorzüglich.

Störe liefern zwar den Kaviar, doch das Fleisch des Störs schmeckt auch ganz vorzüglich.

Was Sie daraus zaubern können zeigt Ihnen unser Küchenchef Sascha Förster. Er hat die Filets über Nacht in Rotwein mit Wacholder und Gewürzen mariniert, was dem Fisch eine köstliche Note verleiht. Dazu ein violetter Kartoffelfl an, Blumenkohlpüree, Heidelbeergel und einen Teelöffel AKI Kaviar, Black Label. Das Rezept zum nachkochen fi nden Sie auf www.feinkostboehm.de Einen ausgezeichneten Begleiter zu Stör und Kaviar finden Sie übrigens in unseren exquisiten Feinkost Böhm Champagnern Mandois Brut und Rosé.

Zum Rezept