Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren - Datenschutzerklärung - Einverstanden

Skrei - Das Gold der Lofoten

Skrei ist der norwegische Winterkabeljau, den es nur von Januar bis April gibt. Er gehört zum größten Kabeljaubestand der Welt, beheimatet in der eisigen Barentssee, der nordöstlichen Arktis.

Aus Norwegens kalten, klaren Gewässern

Aus Norwegens kalten, klaren Gewässern

Der Skrei schwimmt in den Wintermonaten von der Barentssee mehrere hundert Kilometer von der nordöstlichen Arktis bis er Anfang Januar an der Spitze Nordnorwegens eintrifft. Nun machen sich die Fischer bereit und es beginnt die streng kontrollierte Fangsaison, in der der Skrei, genauso wie früher, schonend mit der Langleine oder sogar Handangel gefangen wird. Schlechtes Wetter kann die Fischer daran hindern, die Fanggründe mit ihren Schiffen zu erreichen, weshalb man nie so genau weiß, wann endlich die Fische in unseren Kühltheken ankommen. Aber wir sind zuversichtlich.

Eine Delikatesse aus bestandsschonender Fischerei

Im Alter von fünf bis sieben Jahren ist der Skrei ausgewachsen und geschlechtsreif. Dann ist er zwischen 70 und 150 Zentimeter lang und wiegt etwa acht Kilogramm. Das Fleisch des Skreis zeichnet sich durch seine charakteristisch reinweiße Farbe aus. Während seiner Wanderung baut der Skrei viel Muskelmasse auf. So wird sein Fleisch schön fest und saftig. Nur der norwegische Winterkabeljau hat so fein lamellenartig geschichtetes Fleisch. Der Skrei gilt als der edelste Kabeljau weltweit. Als Delikatesse hat er sich inzwischen einen festen Platz in der Spitzengastronomie erobert. Er lässt sich vielseitig zubereiten. Sowohl gedünstet, pochiert, gebacken, gebraten als auch getrocknet, ist er eine echte Delikatesse. Probieren Sie doch mal unser köstliches Skreirezept:

zum Rezept

Eine Delikatesse aus bestandsschonender Fischerei
Contact us

Raffaele Abate, Abteilungsleiter Fisch

« Zu allen Fragen rund um Fisch und Meeresfrüchte, sei es eine Epmpfehlung, Informationen über Herkunft der Produkte oder einfach ein Rezeptvorschlag – sprechen Sie uns gerne an. »